Zu'gspitzt - Nachgefragt & Zugehört Der Podcast zur Bürgerbeteiligung GaPa 2030

Bürgerbeteiligung ist meist ein humorloser, aufwendiger und zeitintensiver Prozess, bei dem sich am Ende die Frage stellt: Was hat das jetzt alles gebracht? In Garmisch-Partenkirchen geht es um die Zukunft GaPa 2030 und hierbei beschreiten wir andere Wege der Bürgerbeteiligung. Wir gehen dort hin, wo sich die Menschen aufhalten. Wir bringen die Diskussion auf dem Wege des Podcast zu Dir auf die Ohren und laden dich zum Mitmachen ein. Auf geht´s - Mach ernst. Mach mit. Mach Zukunft!

Hier geht es zum Podcast: auf Spotify / auf Amazon Music / auf Podigee

 


© Gapa Tourismus GmbH
© Gapa Tourismus GmbH

#5 Endspurt beim Bürgerbeteiligungsprozess GaPa 2030

Nun bereits die 5. Folge, Zeit über die bisher gemachten Erfahrungen und Erkenntnisse zu sprechen und einen Ausblick auf die kommenden Termine zu geben.

Zu Gast sind Michael Gerber, GF GaPa Tourismus GmbH, aus Garmisch-Partenkirchen und Christian Hörman, CIMA, aus München. Wir sprechen darüber, welche Erkenntnisse und Erfahrungen beide in den zurückliegenden Workshops gesammelt habe und über die Punkte: Welche Fragen wurden am häufigsten gestellt? Wo gab es am meisten Klärungsbedarf? Welche Gespräche sind besonders in Erinnerung geblieben? Auf welchem Niveau finden die Diskussionen statt? Und, wie geht´s weiter beim Bürgerbeteiligungsprozess GaPa 2030?

Hier geht es zum Podcast: auf Spotify / auf Amazon Music / auf Podigee

#1 Beteiligungsfrust vs. Beteiligungslust

Die Premierenfolge vor dem ersten Workshop und mit einem Thema, mit dem wahrscheinlich jeder Bürgerbeteiligungsprozess zu kämpfen hat:

Beteiligungsfrust oder Beteiligungslust

Was motiviert Menschen sich daran zu beteiligen und was hält sie davon ab? Welche Erfahrungen, welche Wünsche und welche Erwartungen gibt es? In dieser Folge diskutieren über dieses Thema Christian Hörmann, 48 Jahre, Büroleiter der CIMA München und Benedikt Albrecht, 20 Jahre, Student aus Garmisch-Partenkirchen.

#2 Andere Orte, andere Kongresshäuser, ähnliche Geschichte?

In der zweiten Folge gehen wir der Frage nach, ob es in anderen Orten, mit anderen Kongresshäusern ähnliche Geschichten und Erfahrungen gibt.

Andere Orte, andere Kongresshäuser, ähnliche Geschichten?

Was sind die Erfahrungen von Kongresshausbetreibern, welche einen ähnlichen Prozess bereits hinter sich gebracht haben? Welche Fragen dazu haben Bürger aus Garmisch-Partenkirchen? In dieser Folge diskutieren über dieses Thema Carsten Holz, 44 Jahre, Geschäftsführer der Lindau Tourismus & Kongress GmbH und Bernadett Lingg, 72 Jahre, Rentnerin aus Garmisch-Partenkirchen.

#3 Vor der Bühne vs. Auf der Bühne

Nun mit der 3. Folge widmen wir uns, nach den Themen Bürgerbeteiligung und anderen Kongresshäusern, der Kultur.

Vor der Bühne sitzen vs. Auf der Bühne stehen.

Was sind die Wünsche und Anforderungen von Besuchern kultureller Veranstaltungen an eine Einrichtung dieser Art und was sind die Anforderungen von Kulturschaffenden an eine solche Einrichtung und was finden sie vor. Zu Gast sind heute Markus Schneider, 51 Jahre, Vorstand vom Kulturbeutel Gap und René Clausnitzer, 32 Jahre, kulturaffin, vielseitig interessiert, bunter Hund.

#4 Halbzeit - Ein Erstes Fazit

In der vierten Folge gibt es ein kleines Zwischenfazit zu den bisherigen Workshops:

Halbzeit - Ein Erstes Fazit

Zu Gast sind David Hümmer, 28, Inhaber von Kathan Ergonomie und Mitgründer der Newartsalon Foundation, aus Garmisch-Partenkirchen und Nicki Samstag, 35 , Architekt aus Garmisch-Partenkirchen. Beide Jungs sind sehr aktiv und motiviert bei den Workshops beteiligt und wir ziehen ein erstes Zwischenfazit.

#5 Endspurt beim Bürgerbeteiligungsprozess GaPa 2030

Nun bereits die 5. Folge, Zeit über die bisher gemachten Erfahrungen und Erkenntnisse zu sprechen und einen Ausblick auf die kommenden Termine zu geben.

Endspurt beim Bürgerbeteiligungsprozess GaPa 2030

Zu Gast sind Michael Gerber, GF GaPa Tourismus GmbH, aus Garmisch-Partenkirchen und Christian Hörman, CIMA, aus München. Wir sprechen darüber, welche Erkenntnisse und Erfahrungen beide in den zurückliegenden Workshops gesammelt habe und über die Punkte: Welche Fragen wurden am häufigsten gestellt? Wo gab es am meisten Klärungsbedarf? Welche Gespräche sind besonders in Erinnerung geblieben? Auf welchem Niveau finden die Diskussionen statt? Und, wie geht´s weiter beim Bürgerbeteiligungsprozess GaPa 2030?


Hier geht es zum Podcast: auf Spotify / auf Amazon Music / auf Podigee